ccxdc
buero@kuetemeyer.de | 06421 / 165470

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kernfragen

Wie kann ich Gesundheit als strategischen Faktor in das Leitbild meiner Organisation miteinbeziehen?

Wie kann ich meinen MitarbeiterInnen in belastenden Situationen Unterstützung anbieten?

Wodurch kann ich gesundheitsförderndes Verhalten am Arbeitsplatz weiterentwickeln?

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.“
Friedrich Nietzsche

Gesundheit ist nicht nur ein hoher individueller Wert, sondern auch von erheblicher Bedeutung für ein „gesundes“ Unternehmen. Im Zuge der Einführung neuer Managementkonzepte und der Kosteneinsparungen in Wirtschaft und Verwaltung sind die Anforderungen an die Beschäftigten erheblich gewachsen. Gut ausgebildete, motivierte und gesunde MitarbeiterInnen sind zu einer wichtigen, oftmals sogar zur bedeutendsten Ressource für die wirtschaftliche Entwicklung geworden.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die bewusste Steuerung und Integration aller betrieblichen Prozesse mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Beschäftigten. Der ökonomische Nutzen von betrieblichem Gesundheitsmanagement ist in der wissenschaftlichen Literatur eindrucksvoll belegt. Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet, die Gesundheit der MitarbeiterInnen als strategischen Faktor innerhalb der Organisation zu verstehen. Leitprinzipien des BGM sind die Integration und die Partizipation.

Bei der erfolgreichen Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagement sind folgende Faktoren wichtig:

    • Sensibilisierung der Führungskräfte für ihr eigenes Gesundheitsverhalten
    • Kennenlernen von Maßnahmen zur persönlichen Gesundheitsprävention und-intervention im Führungsalltag
    • Gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeitsinhalten, Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisationen
    • Sensibilisierung für Gesundheitsgefahren bei den Mitarbeitern
    • Gesund Führen in herausfordernden Führungssituationen
    • Das Mitarbeitergespräch gesundheitsfördernd führen
    • Zielgerichtete Maßnahmenentwicklung und Überprüfung der Wirksamkeit gesundheitsbezogener Aktivitäten