ccxdc
buero@kuetemeyer.de | 06421 / 165470

Judith Kütemeyer

Dipl.-Psych. Judith Kütemeyer

Über mich
Als Organisationsentwicklerin bewege ich mich seit dem Jahr 2000 selbstständig auf dem Markt. Nach den ersten drei Jahren musste ich feststellen, dass komplexe Systeme wie Organisationen schwer als alleinige Person in allen Facetten professionell zu begleiten sind.

Seitdem hat sich viel getan: Andere hochqualifizierte, fairnesskompetente  Trainer/innen und Berater/innen haben das Team von Kütemeyer Dialog  als Kooperationspartner bereichert. Ein gut aufeinander abgestimmtes multiprofessionelles Team ist entstanden, welches einen deutlichen Mehrwert für Sie als Kunden/Kundin und für mich als Geschäftsführerin darstellt.

Als Wirtschaftspsychologin unterstützen mich meine breit aufgestellten  Ausbildungen vom Business-Coach hin zur  approbierten Psychologischen Psychotherapeutin (HPG)  bei der lösungsorientierten Suche nach erfolgreichen Unternehmensstrategien.  Bei Veränderungen und den dabei eingesetzten Maßnahmen in Organisationen wie z.B. Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements oder bei der Weiterbildung der Führungskräftekultur findet man stets zwei Ebenen vor: zum einen die äußere Welt mit der gegebenen Unternehmenskultur, den gegebenen Strukturen, Mitarbeitenden und Personalressourcen; zum anderen die innere Welt, voll von Emotionen, ausgestattet mit Befürchtungen, Ängsten  und Widerständen jeglicher Art, aber auch mit Begeisterungsfähigkeit, Glaube an Veränderungen, der Fähigkeit Vertrauen zu entwickeln oder wieder auszubauen und dem Mut neue Wege zu gehen.

Mit diesen beiden Ebenen gilt es, anhand einer fundierten Organisationsanalyse strategisch geschickt, achtsam und wertschätzend in der Organisationsentwicklung umzugehen.

 In allen Organisationsprozessen, welche wir bisher in vielen unterschiedlichen Branchen begleiten durften, ist es mir ein Herzensanliegen unsere Kunden wertschätzend zu begleiten.Die Vision von Kütemeyer Dialog und der Sinn für mich dabei sind es, Strukturen und Prozesse, welche in unserer Gesellschaft Fairness (http://www.fairnessstiftung.de/FairnessDefinition.htm) und Fairplay ermöglichen, mit all meiner Qualifikation, Kraft und Ausdauer zu unterstützen.  Wir wollen  dabei einen kleinen Beitrag im Bereich der Organisationen und Unternehmen leisten. Einen hohen Sinn sehen wir darin, faire Strukturen zu implementieren sowie Fairnesskompetenz hierarchieübergreifend in einer Organisation weiterzuentwickeln. Nur so sind Leistungsträger/innen zu binden und eine Organisation kann langfristig auf den  umkämpften heutigen Märkten überleben.

Unternehmen, welche auf  die Gesundheitserhaltung ihrer Mitarbeitenden, auf Kommunikations- und Konfliktkompetenz, Teamfähigkeit sowie Führungskompetenz Wert legen, stellen einen attraktiven Arbeitgeber dar und sind generell erfolgreicher.

Gern begleiten wir Sie dabei!

 

Arbeitsschwerpunkte
  • Leitbild- & Führungskräfteentwicklung
  • Begleitung und Beratung bei der Implementierung eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teamentwicklung/ Konfliktmoderationen
  • Supervision & Coaching
  • Mediation & Moderation
Ausbildung
  • Systemische, integrative Organisationsberatung (IGW Würzburg)
  • Mobbingberatung (AKPB Wetter)
  • Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (HPG)
  • Lösungsorientiertes systemisches Coaching, Mediation und Strukturaufstellungen (Prof. Dr. M. Varga von Kibéd, München)
  • Trainerin (Trainertreffen Deutschland e.V.)
  • zertifizierter Fairnesscoach (www.fairness-stiftung.de)
Curriculum Vitae
  • Seit 2003 Eigentümerin von Kütemeyer Dialog; selbstständige Beraterin und Trainerin mit Sitz in Marburg an der Lahn.
  • Seit 1990 – schon während des Studiums- Ausbildungen in lösungsorientierter Beratung sowie in psychotherapeutischen Interventionen; nebenher Selbstständigkeit mit Klienten zu den Themen Prüfungsangst und „Konflikte am Arbeitsplatz“
  • 1994 Psychologin an der Rehabilitationsklinik Klinik am Kurpark (Herz-Kreislauf-Erkrankungen) . Vorträge und Schulungen zu Gesundheitserziehung und zur Stressbewältigung. Traumatherapien.
  • 1998-2000 Gründungsbegleitung der GAP (Gesellschaft für angewandte Psychologie und Pädagogik) Marburg.
  • Arbeitsschwerpunkte: Öffentlichkeitsarbeit, Mobbingberatung, Vorträge und Schulungen für Führungskräfte zu Konfliktmanagement.
  • Seit 2000 selbstständige Trainerin und Beraterin